Pfingstkini, 20. Mai 2018

Die Kinder ziehen zu Pfingsten wieder singend durch den Ort und begrüßen den Frühling. Es geht schon lange nicht mehr um die besten Weideplätze (>Brauchtum) - es geht dabei um die Aufrechterhaltung unserer Kultur bzw. unseres Brauchtums. Die Viertklassler organisieren jedes Jahr diesen Umzug - und alle haben Spaß, an diesem Tag dabei zu sein. Christof hat heuer die Ehre, der Pfingstkini zu sein - das Laubkleid schützt ihn heute vor der heißen Sonne ...

In regelmäßigen Abständen bleibt der ganze Zug stehen und die Kinder drehen sich um den Pfingstkönig. Dabei singen sie:

"Wir reisen dahin, und reisen daher,
und bringen den grünen Pfingskönig daher,
auf grüner Au, auf grüner Au,
das ist bei uns zu Pfingsten der Brauch,
ein jeder soll Gott ehren auf seinem höchsten Thron,
Christus ist geboren, als Gottes einz´ger Sohn.
Maria so rein soll Jungfrau sein,
Maria so rein soll Jungfrau sein.
Juche, und drei silberne Z´wanzger soll´n ah dabei sein.







"Wir reisen dahin, und reisen daher,
und bringen den grünen Pfingskönig daher,
auf grüner Au, auf grüner Au,
das ist bei uns zu Pfingsten der Brauch,
ein jeder soll Gott ehren auf seinem höchsten Thron,
Christus ist geboren, als Gottes einz´ger Sohn.
Maria so rein soll Jungfrau sein,
Maria so rein soll Jungfrau sein.
Juche, und drei silberne Z´wanzger soll´n ah dabei sein."

 

Pfingstkini 2018



>>> Pfingstkini 2017
>>> Brauchtum in Patzmannsdorf (Pfingstkini singen)
>>> Pfingstkönig (Austria Forum)
>>> Pfingstkönig (ORF NÖ)
>>> Pfingstkönig in Arbesthal